Die richtige Erklärvideo Agentur finden

Die richtige Erklärvideo Agentur finden

Du möchtest ein Erklärvideo erstellen lassen, welches Dein Angebot auf den Punkt bringt?
Dann solltest Du bei der Auswahl der richtigen Erklärvideo Agentur die folgenden 8 Punkte unbedingt beachten.

Erklärvideos sind auch unter den Nutzern beliebt wie selten zuvor. In den letzten Jahren hat DIY in den meisten Haushalten einen ganz neuen Stellenwert bekommen. Aber wer hat schon Lust, sich endlos lange Beschreibungen und Bauanleitung von Dingen, die er selbst bauen möchte, durchzulesen, wenn es mit einem einfachen Video viel schneller geht.

Zumal ein Erklärvideo Dir die Möglichkeit bietet, immer wieder an die Stelle zu springen, die Du gerade benötigst. Das ist nur ein Beispiel dafür, warum Erklärvideos heute beliebt sind. Generell hat sich hier das Interesse der Menschen in den letzten zwei Jahrzehnten erheblich verschoben. 

So hat beispielsweise die Zeitverwendungserhebung des Statistischen Bundesamtes schon für das Jahr 2016 ergeben, dass die Deutschen im Durchschnitt nur noch 1 Stunde und 24 Minuten in der Woche verwenden, um Informationen wie News und Werbung sowie Ratgeberartikel und Zeitschriften zu lesen.

Im Gegensatz dazu verbringen die Deutschen im Schnitt rund 3 Stunden am Tag online – wobei ein Großteil der Online-Zeit neben dem Versenden von E-Mails und der Anwesenheit auf Sozialen Netzwerken dem Ansehen von Videos gewidmet wird. 

Das zieht sich durch alle Altersgruppen bis 65 – ab diesem Alter nimmt die Internetnutzung noch immer ziemlich stark ab und die Zeit in der Woche, in der zu einem Buch oder zur Zeitung gegriffen wird, steigt im gleichen Maß. Damit wird klar, dass Du mit einem Erklärvideo beste Chancen hast, Deine Zielgruppe im Internet mit Deinem Angebot oder Deiner Dienstleistung zu erreichen.

Warum überhaupt eine Erklärvideo Agentur beauftragen?

Bleibt die Frage, ob es sinnvoll ist, sich selbst an die Arbeit zu machen und ein eigenes Erklärvideo zu erstellen oder ob Du lieber Experten aus einer Erklärvideo Agentur auf Deine Grundidee ansetzen solltest. 

Wenn Du Dich tatsächlich dafür entscheidest, Dein Erklärvideo selbst zu erstellen, solltest Du Dich als erstes einmal mit den besten Tools für die Erstellung eines Erklärvideos am Markt auseinandersetzen. 

Dabei wird Dir allerdings schnell auffallen, dass die Erstellung eines Erklärvideos eine Menge Zeit in Anspruch nimmt. Dazu kommt, dass nicht alle Tools gleichermaßen gut in der Qualität sind. Hier ein Tool zu finden, mit dem Du einerseits wirklich gute Erklärvideos produzieren kannst und dass es Dir auf der anderen Seite auch ermöglicht, diese Erklärvideos entsprechend unter die Leute zu bringen, ist gar nicht so einfach.

Dazu kommt ein weiterer wichtiger Punkt: Die Erfahrung in Sachen Online Marketing. Eine gute Erklärvideo Agentur wird Dir nicht nur ein professionelles Erklärvideo erstellen. Hier findet in aller Regel auch eine Zielgruppenanalyse statt, an deren Ende klar ist, wo und wie Dein Erklärvideo veröffentlicht und präsentiert werden muss, damit es eine möglichst breite Masse Deiner Zielgruppe erreicht.

Natürlich verursacht eine Erklärvideo Agentur höhere Kosten als der Einkauf einer Lizenz für ein Tool zur Erklärvideo Erstellung. Doch im Gegenzug kannst Du bei einem durch eine Erklärvideo Agentur erstellten Film auch mit einer höheren Qualität und besseren Erfolgsquoten rechnen. Damit diese Rechnung am Ende aber auch aufgeht, solltest Du bei der Auswahl der richtigen Agentur auf ein paar Punkte achten. Wir haben hier die wichtigsten Auswahlkriterien einmal für Dich zusammengefasst. 

Acht Punkte, auf die Du bei der Auswahl der richtigen Erklärvideo Agentur unbedingt achten solltest

Um die richtige Erklärvideo Agentur zu finden, musst Du Dir etwas Zeit nehmen und Dich mit den verschiedenen Angeboten am Markt auseinandersetzen. Wenn Du direkt auf die erstbeste Agentur setzt, kann sich die Investition schnell als Fehler erweisen. 

Denn eine Agentur, die vollkommen unerfahren daherkommt, wird beispielsweise keine besseren Erklärvideos produzieren, als Du es wahrscheinlich auch selbst gekonnt hättest. 

Andererseits wird eine Erklärvideo Agentur, die zwar schon jahrelange Marketingerfahrung hat, aber noch nie mit Deiner Zielgruppe gearbeitet hat, Schwierigkeiten haben, die richtige Tonalität zu treffen. Das Problem dabei: Ein Fehlgriff bei der Auswahl der richtigen Erklärvideo Agentur, kann richtig teuer werden. 

Denn im Idealfall lassen sich die Kosten durch Neukunden und den Mehrwert in Sachen Markenbekanntschaft ausgleichen. Bleibt der gewünschte Erfolg des Erklärvideos aber aus, sind die getätigten Ausgaben ein verlorener Teil des Werbebudgets.

Damit Dir das nicht passiert, haben wir hier einmal 8 Punkte für Dich zusammengestellt, auf die Du bei der Auswahl der für Dich passenden Erklärvideo Agentur auf jeden Fall achten solltest.

1. Wie konkret beschäftigt sich die Erklärvideo Agentur mit Deinem Unternehmen und Deiner Idee?

Hier kann es tatsächlich erhebliche Unterschiede geben. Du wirst bei Deiner Suche im Internet mit Sicherheit auf die eine oder andere Agentur stoßen, die Dir ohne große Umschweife ein Angebot unterbreitet. Doch ein solches Angebot, ohne das vorher ganz konkret über Deine Wünsche und Anforderungen gesprochen wurde, ist in der Regel ein Zeichen für eine Agentur, die eher 0815-Videos erstellt.

Denn hier ist es letztlich tatsächlich relativ egal, wie Deine Wünsche konkret aussehen. Dank eines umfassenden Baukastens von verschiedenen Szenen und Elementen kann jedes Video in vergleichsweise kurzer Zeit zusammengesetzt und geschnitten werden.

Das Problem dabei: Auch Deine Kunden werden merken, dass es sich bei solchen Erklärvideos um Videos von der Stange handelt. Damit Deine Werbebotschaft Deine Zielgruppe wirklich erreicht, muss sich Deine potenzielle Erklärvideo Agentur auch mit Dir und Deinen Wünschen auseinandersetzen. 

Das funktioniert am besten im persönlichen Gespräch. Eine seriöse Agentur wird daher immer erst ein kostenloses Beratungsgespräch mit Dir führen, bevor es Dir einen ganz individuellen Preis für Dein Projekt nennt. 

2. Was sagt der Preis über die Qualität der Erklärvideo Agentur?

Auf den ersten Blick natürlich relativ wenig. Denn ein hoher Preis ist nicht zwangsläufig eine Garantie für hohe Qualität. Allerdings kannst Du Dir grade in einem künstlerisch anspruchsvollen Bereich wie der Filmerstellung sicher sein, dass ein besonders niedriger Preis auch für eine vergleichsweise niedrige Qualität steht.

Wer ein hochwertiges Erklärvideo produzieren möchte, der braucht entsprechende Software. Diese muss von Experten bedient werden. Bei hochwertigen Agenturen wird in der Regel jede Szene von Hand gezeichnet. So wie auch diverse Zuarbeiten notwendig sind. Da wäre das Schreiben des Drehbuchs zum Erklärvideo. Denn ohne gutes Drehbuch, wird dein Angebot nicht auf den Punkt gebracht und wird Deine Zielgruppe nicht mitten ins Herz treffen. Als Resultat werden die falschen Emotionen ausgelöst und die potentiellen Kunden schicken keine Anfrage. Daher ist die Marktanalyse enorm wichtig. Bei dieser wird Deine Zielgruppe im Detail analysiert, um herauszufinden, wie diese denkt und fühlt. Eine professionelle Agentur kennt die besten Tricks, um die Zielgruppe so anzusprechen, dass sie das Video bis zum Ende mit Begeisterung schaut.

Wenn all diese Serviceleistungen enthalten sein und von echten Fachleuten erbracht werden sollen, sollte klar sein, dass der Preis nicht bei einer Pauschale von wenigen Hundert Euro liegen kann. Je nach Umfang, Stil, persönlichen Anforderungen und notwendigem Aufwand wird ein gutes Erklärvideo ab 4.000 Euro aufwärts kosten.

3. Schau Dich nach Werbung der betreffenden Agentur im Internet um

Ein Erklärvideo ist in erster Linie Werbung für Dein Unternehmen. Damit diese aber die Zielgruppe erreichen kann und bei dieser auch eine gewisse Wirkung erzielt, muss die Botschaft im Video auch entsprechend formuliert sein. Das Erklärvideo selbst ist hier lediglich das Medium.

Das Ziel Deiner Beauftragung einer Erklärvideo Agentur ist schließlich nicht einfach nur die Erstellung eines netten Videos. Du möchtest Erfolge in Form von mehr Kunden, höheren Umsätzen oder ähnlichen Aspekten sehen.

Damit das funktioniert, muss Deine Erklärvideo Agentur genau wissen was sie tut. Marketing spielt sich viel im psychologischen Bereich ab. Wer in diesen Themengebieten eher ein Laie ist, wird mit Sicherheit kein so effektives Erklärvideo erstellen können, wie ein echter Marketingprofi.

Ob eine Agentur in der Lage ist, gute Online-Werbung zu gestalten kannst Du ganz einfach erkennen. Siehst Du von dieser Agentur regelmäßig irgendwelche Werbung oder wirbt die Agentur nicht für sich selbst? Regelmäßig zu sehende Online-Werbung sagt aus, dass die Werbung erfolgreich ist – andernfalls würde man sie abschalten, bevor sinnlos Geld ausgegeben wird. Eine Erklärvideo Agentur, von der du auf Google und den sozialen Medien viel Werbung siehst, ist also auf jeden Fall ein guter Ansprechpartner. Vor allem wenn es um die richtige Platzierung deines Videos geht.

4. Kennt die Erklärvideo Agentur Deine Zielgruppe und kann sie diese richtig ansprechen?

Wie gerade erwähnt, ist Marketing in vielen Bereichen auch mit einer Menge Psychologie verbunden. Um eine Zielgruppe zu erreichen, müssen zuerst die Wünsche und Bedürfnisse dieser Gruppe bekannt sein, damit die eigene Werbebotschaft genau diese Zielgruppe direkt erreicht.

Am eheste funktioniert das über eine konkrete Zielgruppenanalyse. Viele Agenturen bieten eine solche an. Damit helfen Sie Dir und der eigenen Produktion, noch viel mehr aus dem zu produzierenden Erklärvideo herauszuholen. Denn nur so kann das Erklärvideo passgenau auf Deine Zielgruppe zugeschnitten werden.

5. Gibt es Referenzen und Beispielvideos auf der Seite der Erklärvideo Agentur?

Eine gute Erklärvideo Agentur wird im Laufe der Jahre eine ganze Reihe hochrangiger Kunden mit bekannten Namen gehabt haben. Ist auf der Internetseite der Agentur ein Bereich mit Referenzen zu sehen? 

Oder gibt es Beispielvideos anhand derer Du Dir ein konkretes Bild von der Arbeit Deiner potenziellen Erklärvideo Agentur machen kannst? Wenn Du keine entsprechenden Referenzen oder Beispielvideos findest, solltest Du solche auf jeden Fall anfragen. 

6. Wie sehen die Abläufe in der Erklärvideo Agentur konkret aus?

Wenn Du begonnen hast, Dich mit einer bestimmten Agentur auseinanderzusetzen, solltest Du vor einer Beauftragung auf jeden Fall nach den genauen Abläufen in der Agentur selbst fragen. Wer sind beispielsweise die konkreten Ansprechpartner, wenn ein Vertrag zustande kommt?

Wie genau sieht die Produktionskette des Erklärvideos aus? Wird hier quasi in einer Art Ein-Mann-Betrieb das Schreiben des Drehbuchs und die Umsetzung von ein und derselben Person erledigt? In einer wirklich guten Erklärvideo Agentur sind eigene Drehbuchautoren am Werk, die von Werbetextern entsprechend angelernt werden sollten.

Denn das Schreiben eines Drehbuchs ist ebenso sehr eine Kunst für sich wie die anschließende Umsetzung. Ausgebildete Drehbuchautoren mit einer Einweisung in den Bereich des Marketings und der Verkaufspsychologie sind bestens für die Erstellung eines solchen Drehbuchs geeignet.

Doch damit hier auch ein gewisser Spannungsbogen aufkommt und das Video am Ende in sich stimmig ist, ist halt eine gewisse Vorerfahrung erforderlich. Aus genau diesem Grund solltest Du Dich nicht für eine Agentur entscheiden, deren Marketingchef auch gleichzeitig die Drehbücher schreibt und die Videos produziert.

7. Gibt es eine Spezialisierung?

Es gibt diverse verschiedene Arten von Videos, die in der Werbewelt Verwendung finden. Da wären einmal klassische Erklärvideos. Dann natürlich Imagefilme und einfache Werbefilme. Die Liste lässt sich noch um eine ganze Reihe weiterer Produkte verlängern.

Natürlich gibt es in allen Bereichen immer auch das eine oder andere Allroundtalent. In aller Regel ist eine Spezialisierung aber grade bei so spezifischen Produkten wie Erklärvideos wichtig. Denn hier geht es um die Feinheiten in der Produktion und in der Ansprache an den Kunden.

Wenn Deine Zielsetzung beispielsweise darin besteht, neue Kunden zu gewinnen, brauchst Du auch eine Agentur, die genau weiß, wie man Erklärvideos zur Kundenakquise einsetzt. Andernfalls ist der marketing psychologische Ansatz in der gesamten Gestaltung des Videos womöglich komplett am Ziel vorbei ausgerichtet. 

8. Was passiert, wenn das Video im Kasten ist?

Wenn das Erklärvideo erstellt ist, ist die Arbeit noch lange nicht getan. Denn das Video allein wird Dir keine neuen Kunden bringen – nicht, solange es niemand gesehen hat. Deshalb muss das Video platziert werden. Eine gute Erklärvideo Agentur wird Dich dahingehend beraten, wo und wie Du ein solches Erklärvideo am besten platzieren kannst. 

Im Idealfall – abhängig von der konkreten Beauftragung – übernimmt die Agentur sogar einen Teil der Präsentation des Videos selbst. Manche erstklassige Erklärvideo Agenturen bieten Ihren Kunden immer mal wieder Workshops an, in denen Marketingfragen und wichtige Details rund um die Veröffentlichung und Präsentation eines solchen Erklärvideos im Detail erläutert werden.

Achtung

Dieser letzte Punkt geht zuweilen ein wenig unter, weil viele Unternehmer und Freelancer denken, dass ein starkes Video ausreicht, wenn man es nur ausreichend auf den eigenen Kanälen streut. Doch das stärkste Video wird Dir keine Erfolge bescheren, wenn es nicht zielgerichtet und adressatengerecht präsentiert wird. Aus diesem Grund sollte für Dich die Begleitung der Agentur nach der fertiggestellten Produktion genauso wichtig sein, wie die Qualität der Produktion selbst.

Fazit: Ein Erklärvideo kann ein starkes Marketinginstrument sein – wenn Deine Erklärvideo Agentur zu Dir passt

Ein Erklärvideo ist immer nur ein Marketinginstrument. Es soll als Trigger-Medium fungieren und Deine Zielgruppe auf Dich und Dein Unternehmen aufmerksam machen. Dabei ist es wichtig, die genaue Zielsetzung Deines Erklärvideos von vornherein zu kennen und von Anfang an auch in der Ausrichtung des Erklärvideos zu verarbeiten. 

Damit das funktionieren kann, brauchst Du eine starke Erklärvideo Agentur an Deiner Seite, die über ausreichend Erfahrung im Online-Marketing verfügt und die ihre Drehbücher von echten Experten schreiben lässt. Zusätzlich müssen die richtigen Marketingkanäle gewählt werden. 

Auch hier muss Deine Erklärvideo Agentur zumindest beratend an Deiner Seite stehen und Dir zeigen, wie und wo Du Dein Erklärvideo am besten einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung stellst.

Mit dem richtigen Erklärfilm Kunden gewinnen

Mit dem richtigen Erklärfilm Kunden gewinnen und Kundenzufriedenheit schaffen

Ein Erklärvideo zählt heute zu den wichtigsten Marketinginstrumenten vieler Unternehmen. Wieso ist das so? Gerade im Bereich Marketing hat sich in den letzten Jahren eine Menge verändert. Das liegt vor allem an dem geänderten Verhalten der Nutzer. Videos sind heute beliebter denn je – sie halten Nutzer auf Ihrer Seite, wecken Interesse und werden zu Tausenden in sozialen Medien und in Chat-Apps geteilt. Wir zeigen Dir hier, wie ein Erklärfilm auch Deinem Unternehmen weiterhelfen, deine Umsätze steigern und Dir dabei helfen kann, neue Kunden zu gewinnen und vorhandene Kunden an Dein Unternehmen und Deine Marke zu binden.

Was genau ist eigentlich so ein Erklärfilm?

Erklärvideos kommen ursprünglich aus dem pädagogischen Bereich und wurden einst entwickelt, um schwere Sachverhalte für Schüler und Studenten so einfach wie möglich darzustellen. Das Ziel eines Erklärfilms hat sich bis heute nicht verändert – wohl aber oftmals die Gruppe der Adressaten. Denn das Video mit erklärendem Inhalt wird heute von vielen Unternehmen genutzt, um ihre Marken, Produkte und Dienstleistungen bekannter zu machen und Kunden an das eigene Unternehmen zu binden.

Es ist eine neue Art der Werbestrategie – die sogenannte Customer Education. Zu Deutsch bedeutet dieser Begriff soviel wie „Kundenweiterbildung“. Tatsächlich ist es eines der großen Erfolgsrezepte vieler moderner Softwareunternehmen, dass sie ihre Kunden mithilfe von kurzen Lehrfilmen oder mit speziellen Aufsätzen und Tutorials in wichtigen Themen rund um die eigenen Produkte weiterbilden. Dadurch erfahren wissbegierige Kunden mehr zu Themen, die ihnen vorher bestenfalls vage vertraut waren – und ganz nebenbei werden die Menschen an die eigenen Produkte herangeführt.

Das Erklärvideo als Element der Kundenbindung – es funktioniert, weil es der Natur entspricht

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier – das ist eine altbekannte Weisheit, die sich allzu oft bewahrheitet. Am Beispiel eines Erklärvideos kann man deutlich machen, das Werbetreibende diese Eigenschaft hervorragend nutzen können. Ein Gartenbesitzer – nennen wir ihn der Einfachheit halber Peter – ist auf der Suche nach einem neuen Hauswasserautomaten für seine Gartenpumpe. Dabei möchte er natürlich auch direkt wissen, wie er das Maximum aus dem neuen Gerät herausholen kann. Er sucht nach Möglichkeiten der Nutzung und Erklärungen zu Themen wie Lagerung im Winter oder Optimierung der Leistung des Geräts.

Dann stößt Peter auf ein Erklärvideo der Firma XY die Maschinen und Geräte für den Gartenbedarf herstellt. Unter anderem auch einen Hauswasserautomaten. In diesem Erklärfilm lernt Peter erst einmal eines der Produkte der Marke kennen. Er erfährt etwas über die Leistungsfähigkeit, wie man die Pumpe anschließen muss und wie er die Maschine in Betrieb nehmen kann. Daneben wird in einfachen Worten und in Kombination mit verständlichen Bildern erläutert, welche Möglichkeiten der Hauswasserautomat so alle bietet. Dabei wird auch auf die zusätzlichen Vorteile eines Hauswasserwerks hingewiesen – natürlich nicht, ohne dabei auch auf das Erklärvideo zu dem Hauswasserwerk der Marke XY zu verweisen.

Peter hat seine allgemeinen Fragen anhand eines ganz konkreten Produktes beantwortet bekommen. Wenn er am nächsten Tag in den Baumarkt geht, um sich einen Hauswasserautomaten – oder vielleicht dann doch sogar eher ein Hauswasserwerk – zu kaufen, wird er in den meisten Fällen erst einmal nach der Marke Ausschau halten, von der er das Gefühl hat, bereits erste Erfahrungen mit dem Gerät gesammelt zu haben.

Vorteile eines Erklärvideos

Das Konzept eines Erklärfilms ist also in erster Linie die Idee, den potenziellen Kunden durch ein Medium, das ihn direkt anspricht, auf die eigenen Produkte aufmerksam zu machen und ihn durch eine Form der persönlichen Weiterbildung an den eigenen Produkten, der eigenen Marke oder dem eigenen Unternehmen Anteil haben zu lassen. Doch worin genau liegen die Vorteile eines solchen Videos mit Lehrfilmcharakter? Warum sollte diese Art der Kundenakquise heute so viel erfolgversprechender sein als die herkömmliche Art der Werbung mit Text und vielen starren Bildern?

Wir haben hier für Dich einmal die wichtigsten Vorteile eines solchen Videos zusammengetragen und stellen diese in der Folge kurz vor.

  • Du schaffst Aufmerksamkeit
  • Es entsteht ein emotionaler Bezug
  • Du kannst auch schwierige Themen leicht verarbeiten
  • Du schaffst echte Erinnerungswerte
  • Die Streuung ist riesig

Das Konsumverhalten der Menschen hat sich verändert

Vor allem was den Konsum von Informationen angeht. Die wenigsten Menschen haben heute noch Interesse daran, im Internet lange Texte zu lesen – Videos werden da viel öfter angeklickt. Das lässt sich tatsächlich mit Zahlen belegen – Videos werden im Schnitt 1200-mal so oft geteilt wie Texter und Bilder zusammen. Warum das so ist? Weil ein Video gleichzeitig informiert und unterhält. Die meisten Nutzer lesen heute im Alltag auf der Arbeit oder in anderen Zusammenhängen schon genug – sie möchten schnelle und leicht greifbare Informationen. Ein Erklärvideo verspricht genau das.

Schon gewusst?

Auch wenn es um das Thema SEO-Optimierung geht, sind Videos auf Deiner Website ein großer Vorteil. Denn sie sorgen in aller Regel für eine bessere Platzierung in den Suchergebnissen der größten Suchmaschinen. Google beispielsweise liebt Videos – ein Grund dafür, dass die Wahrscheinlichkeit, auf der ersten Seite der Google-Suche aufzutauchen, für eine Website mit eingebundenen Videos tatsächlich mehr als 50-mal höher ist als bei einer Website ohne Videos. So kann die Verwendung guter Filme den Traffic auf Ihrer Seite um bis zu 80 Prozent steigern – wenn das Video dann auch noch eine Bindung zu Ihrem Unternehmen schafft, bietet Ihnen das einen riesigen Mehrwert.

Schaffe einen emotionalen Bezug

Peter hatte nach Ansicht des Erklärvideos zu seinem Hauswasserwerk genau verstanden, wie dieses funktioniert und welche Vorteile das Produkt dieser Marke für ihn bereithält. Das schafft ein Text zwar auch – doch ein Text setzt sich nur auf der rationalen Ebene fest. Ein Video bringt die emotionale Ebene ins Spiel. Wenn Peter in dem Erklärfilm einen Gartenbesitzer bei der Arbeit mit dem Hauswasserwerk gesehen hat, konnte er sich selbst bereits in die Lage hineinversetzen.

Das funktioniert natürlich auch ohne eine bestimmte Produktbindung des Videos. Zum Beispiel bei Vorstellungsvideos für Dein Unternehmen. Hier kann der Kunde Einblicke gewinnen, vielleicht einzelne Mitarbeiter bei der Arbeit kennenlernen und sie im Idealfall auch in einem entspannten Moment wie der Pause sehen.

So entsteht eine Bindung zu den Personen und letztlich auch zu dem dargestellten Unternehmen. Wenn dann das Storytelling in Deinem Erklärfilm noch dazu geeignet ist, den Zuschauer zu fesseln und Emotionen auszulösen, wird er sich auf jeden Fall an den Film erinnern und damit auch an die Marke oder das beworbene Produkt.

Schwierige Themen leicht verarbeiten

Wie erwähnt kommt das Video mit Erklärcharakter ursprünglich aus dem pädagogischen Bereich. Heute noch werden in Schulen gerne und oft Erklärvideos genutzt, um schwierige Zusammenhänge einfach darzustellen. Was im Unterricht mit Schülern funktioniert, klappt auch mit Erwachsenen oder jungen Usern im Internet wunderbar.

Dabei kann man davon ausgehen, das komplexe Sachverhalte in einem Text für einen Laien oftmals kaum noch wirklich verständlich dargestellt werden können. Auch die Kombination von Text und Bildern ist dabei nicht immer genug, um solche komplizierten Themen für jeden verständlich zu machen. Ein Video hingegen bietet die Möglichkeit, Dinge in Echtzeit ablaufen zu lassen, dabei durch die direkte Ansprache des Zuschauers komplexe Zusammenhänge zu erklären und bei Bedarf Sequenzen auch mehrmals mit unterschiedlichen Informationen durchlaufen zu lassen. So können komplexe Inhalte auf die einfachsten Informationen heruntergebrochen und durch bewegte Bilder und das gesprochene Wort in Kombination mit erklärendem Text dargestellt werden.

Erinnerungswerte schaffen

Es gibt viele Erinnerungsanker. Da wäre beispielsweise Musik. Die richtige Hintergrundmusik in Deinem Erklärvideo und schon müssen viele Nutzer immer wieder an Dein Video denken, wenn sie die entsprechende Musik bei irgendeiner Gelegenheit hören. Generell erinnern sich die Menschen häufiger an bewegte Bilder als an gelesene Texte oder gesehene Bilder.

Die Streuung ist riesig

Wie bereits erwähnt, werden Videos sehr viel häufiger in sozialen Medien und in Chats geteilt als Texte und Bilder zusammen. Dazu hast Du auch noch eine Menge Möglichkeiten, Deine Erklärvideos bekannt zu machen. Angefangen mit Deiner eigenen Website über den Facebook-Auftritt Deiner Firma bis hin zu Twitter, Instagram, Newsletter-Mails usw. Erklärvideos mit hohem inhaltlichem Wert werden dabei von vielen Nutzern gern auch an andere Interessierte weitergegeben.

Einsatzgebiete für Dein Erklärfilm

Bei der Frage nach den richtigen Einsatzgebieten für Dein Erklärvideo gibt es zwei verschiedene Bereiche, die abzudecken sind.

  • Die Zielorientierung
  • Der physische Ort der Speicherung

Bei der Frage nach der Zielorientierung geht es darum, welche Ziele mit dem Einsatz eines Erklärvideos verfolgt werden können. Beim Thema der physischen Speicherung oder Ablage eher um die Frage, an welchem Ort Du das Video Deinen potenziellen Kunden am besten zugänglich machen kannst.

Die Zielorientierung

Es kann verschiedene Ziele für den Einsatz von Videomarketing in Form von animierten Erklärvideos geben. Das wären beispielsweise:

  • Die Erhöhung des Traffics auf Deiner Seite
  • Die Lead-Generierung
  • Das Wecken von Aufmerksamkeit

Die besten Erklärvideos kombinieren diese drei Zielsetzungen so miteinander, dass sie ineinander verwoben wirken. Die Lead-Generierung ist letztlich aber das, was für die meisten Unternehmen der wichtigste Faktor ist. Denn hier geht es darum, dauerhaft neue Kunden zu gewinnen.

Fun Fact

Statistisch gesehen geben Menschen, die Deine Marke noch nicht kennen, Dir und Deiner Seite rund 8 Sekunden Zeit, sie zu überzeugen. Ein Text mit einer Lesedauer von 3 Minuten aufwärts bringt dich da nur bedingt weiter. Ein Video hingegen kann schon in den ersten Sekunden so überzeugen, dass der potenzielle Kunde am Ball bleibt und am Ende nach dem Video auch den Rest der Seite interessiert studiert.

Der physische Einsatzort

Mancher meint, er hätte hier die Qual der Wahl. Doch das stimmt nicht. Das Schöne an digitalen Inhalten ist nun einmal, dass man sie unendlich oft vervielfältigen und an den unterschiedlichsten Stellen ablegen kann. Das gilt auch für Erklärvideos. Grundsätzlich sollten Erklärfilme in den folgenden Bereichen zum Einsatz kommen:

  • Auf Deiner Landingpage
  • Auf einzelnen Unter-, Produkt- oder Ratgeberseiten
  • In sozialen Medien wie Facebook, Twitter, LinkedIn, Instagram, Pinterest uvm.
  • Auf Bildschirmen in der Lobby Deiner Firma oder in Wartebereichen in Deinem Unternehmen

Tipp

Besonders spannend ist, dass Erklärvideos auch auf die eigene Belegschaft einen sehr positiven Effekt haben können. So sind solche Filme auch hervorragend für Präsentationen oder interne Meetings und Schulungen geeignet, denn die positiven Effekte in Sachen emotionale Bindung etc. werden bei Menschen, die ohnehin schon eine positive Einstellung zum Unternehmen, der Marke oder dem Produkt haben, noch einmal verstärkt.

Bleibt die Frage, ob es auch Momente gibt, in denen ein Erklärvideo tatsächlich keinen Sinn macht. Ja, die gibt es wirklich – nicht, weil dann der Film das falsche Medium wäre, sondern weil der Erklärfilm letztlich ein klares Ziel hat: Er erklärt. Alle anderen Ziele, die oben genannt wurden, werden durch das eine Primärziel erreicht: Dem potenziellen Kunden wird ein meist komplexer Sachverhalt einfach erläutert, eine Lösung für ein Problem an die Hand gegeben oder die Nutzung und Anwendung eines Produktes oder einer Dienstleistung erklärt.

Wenn die Zielsetzung des Films eine komplett andere sein soll, stellt sich die Frage, ob hier nicht auch eine andere Filmart zum Einsatz kommen muss. Wer beispielsweise nur und ausschließlich das eigene Unternehmen präsentieren möchte, sowie die Unternehmensphilosophie und Geschichte in den Vordergrund stellen möchte, der ist mit einem klassischen Imagefilm besser versorgt. Produkte und Dienstleistungen werden dabei weniger beleuchtet. Wenn es also Deine Absicht ist, etwas zu verkaufen, Wenn es Dir nur um die Rekrutierung neuer Mitarbeiter geht, dann ist ein Recruitment-Video die erste Wahl. Dieses kann dir durch den gezielten Einsatz in den sozialen Medien messbar mehr Bewerbungen von potentiellen Mitarbeitern generieren.

Der Vorteil eines Erklärfilms ist letztlich der, dass Du hier viele Ziele auf einmal verfolgen kannst – die Art dieses Films funktioniert aber nur dann, wenn Du wirklich Inhalte hast, die Du in erklärender Form darbieten kannst.

Das gehört rein! Aufbau und Elemente eines Erklärfilms

Damit ein animiertes Erklärvideo auch wirklich Erfolg hat, ist es wichtig, dass es einen roten Faden verfolgt. Natürlich ist jedes Video in sich anders gestaltet und auf die individuellen Bedürfnisse Deines Unternehmens abgestimmt. Aber es gibt doch eine gewisse Reihenfolge von Elementen, die sich in den meisten wirklich guten Erklärvideos wiederfinden. Diese sind:

  • Das Intro – Aufmerksamkeit erzeugen
  • Ein Problem tritt auf
  • Lösung – Deine Dienstleistung/Produkt 
  • Vertrauen erzeugen und Einwände vorwegnehmen
  • Call-to-Action

Das Intro führt den Zuschauer in die Szenerie ein. In den ersten 5 Sekunden ist es besonders wichtig, direkt Aufmerksamkeit zu erzeugen, da ein Zuschauer innerhalb dieser Zeit entscheidet, ob er den Film bis zum Ende schauen wird. Hier lernt er die Hauptfigur oder die Hauptfiguren kennen und erfährt in der Regel auch bereits, um welche Marke, Firma oder welches Produkt es geht. Wenn dann das Problem auftritt, muss der Zuschauer direkt getriggert sein. Das bedeutet, dass die beschriebenen Problemsituationen alltagsnah sein müssen – der Zuschauer muss sich selbst in der Hauptfigur wiederfinden und entweder selber gerade vor diesem Problem stehen oder zumindest schon einmal in einer ähnlichen Situation gewesen sein.

Die Lösung ist letztlich der Teil des Films, in dem der Kunde etwas „lernt“. Nämlich, dass seine Probleme durch Produkte oder Dienstleistungen Deines Unternehmens nachhaltig gelöst werden können – oder aber wie er selbst ein Problem lösen kann. Natürlich im zweiten Fall nicht, ohne dabei entsprechende Produkte aus Deinem Hause so zu positionieren, dass der Zuschauer sie bei einer möglichen Kaufentscheidung in die engere Auswahl nimmt.

Der Call-to-Action muss nicht immer ein Aufruf zum Kauf sein – in vielen Fällen ist es auch nur der Hinweis, dass der Zuschauer auf Deiner Internetseite weitere Informationen zu dem Thema findet. Hier ist es wichtig, einen Handlungsaufruf zu finden, der zum Video und zu der Zielgruppe passt.

Top 5 Tipps – So bringt Dir ein Erklärfilm Neukunden

Damit ein Erklärfilm wirklich Erfolg bringt, muss er einige wichtige Punkte erfüllen. Wir haben hier einmal 5 Tipps für Dich zusammengefasst, die Du auf jeden Fall einhalten solltest, damit Dein Erklärvideo ein echter Erfolg werden kann.

1) Kenne die Bedürfnisse Deiner Zielgruppe

Die Idee für ein Erklärvideo kommt von Dir oder von einem Marketingmitarbeiter Deines Unternehmens. Damit das Video dann thematisch funktionieren kann, ist es wichtig, die Fragen und Bedürfnisse Deiner Zielgruppe genau zu kennen. Nur dann wirst Du auch ein Thema für ein Erklärvideo finden, dass Deine Zielgruppe direkt anspricht und ein echtes Pfund im Kampf um Neukunden sein kann.

2) Lass nur echte Profis an Deine Videos ran

Wer kennt sie nicht, die Erklärvideos in der Art „Das hier ist Peter. Peter hat einen Garten. Für den braucht er ein Hauswasserwerk, denn er hat eine Gartenpumpe, die er nutzen möchte …“. Der Sendung-mit-der-Maus-Stil kommt nicht umsonst ursprünglich aus einer Kinderlernsendung. Für mündige und entscheidungswillige potenzielle Neukunden ist diese Ansprache in den allermeisten Fällen nicht die richtige. Hier muss gutes Storytelling her, mit echten Emotionen, einer realistischen Problemstellung und einer wirklich guten Lösung.

Damit das funktioniert, müssen vom Drehbuchautor über die Ersteller des Storyboards bis hin zum Animator – also demjenigen, der den animierten Erklärfilm am Ende zum Leben erweckt – alle Beteiligten echte Profis sein. Deshalb solltest Du Deinen Erklärfilm erstellen lassen, und zwar von einem Unternehmen, das nicht nur Erklärvideos von der Stange bietet, sondern sich in deine Zielgruppe hineinversetzen kann. Dadurch wird aus deinem Film ein Meisterwerk, denn er trifft deine Zielgruppe mitten ins Herz. Der beste Film bringt Dir nichts, wenn ihn niemand sieht. Um wertvolle Resultate, z.B. in Form von Neukunden zu bekommen, muss dein Video an den richtigen Stellen so eingesetzt werden, dass es von deiner Zielgruppe gesehen wird. Bei der Auswahl deiner Agentur solltest Du unbedingt darauf achten, dass diese bereits sehr viel Erfahrung mit bezahlten Werbeanzeigen auf den Sozialen Medien hat. Denn dadurch entsteht eine digitale Omnipräsenz für dein Unternehmen. Ein weiterer Vertriebskanal, welcher rund um die Uhr deine Produkte und Dienstleistungen verkauft.

3) Veröffentliche nur Videos, mit denen Du und Dein Unternehmen sich auch identifizieren können

Wenn Du Dein Erklärvideo erstellen lässt, ist es wichtig, vorher alle Parameter, die für Dich von besonderer Bedeutung sind, klar abzusprechen. Denn ein Video, das Deine Marke und Dein Produkt nicht ehrlich und klar abzeichnet, kann am Ende bei enttäuschten Kunden Deiner Reputation mehr schaden als nutzen. Deshalb solltest Du darauf achten, dass Du auch von Deiner Erklärvideo Firma von Anfang an in den Prozess der Gestaltung eingebunden wirst.

4) Übertreibe es nicht mit dem Input

Zu viel Input überlastet den Zuschauer und kann dazu führen, dass das Video vorzeitig beendet wird. Die ideale Dauer für ein solches Erklärvideo liegt zwischen 60 Sekunden und 2 Minuten – länger sollte es in der Regel nicht sein. Es sei denn es behandelt ein besonders kompliziertes Thema, das in kürzerer Zeit nicht abgearbeitet werden kann. In diesem Fall musst Du Dir allerdings darüber im Klaren sein, dass das Video ohnehin eher eine Nische besetzen wird.

5) Lass Dich in Sachen Videomarketing umfassend beraten

Ein einmal online gegangenes Video lässt sich in aller Regel nicht wieder einfangen. Aus diesem Grund solltest Du Dich auf dem Weg zu Deinem Erklärfilm von Anfang an von Experten beraten lassen. Unsere Experten in Sachen Videomarketing zeigen Dir gern, wie auch Du mit einem gut gemachten Erklärvideo Deine (Neukunden-Erfolge) im Netz optimieren kannst.

Loftfilm produziert Resultate für mehr als 1000 Kunden

Wir bei Loftfilm wissen, dass der Erklärfilm ein effizientes Medium ist, um online neue Kunden und Mitarbeiter zu gewinnen. Denn wenn wir ehrlich sind, ist es genau das was du eigentlich möchtest – mehr Neukunden und steigende Umsätze. Unsere Filme werden alle so produziert, dass sie genau dieses Ziel erreichen. Viele unserer Kunden haben mit ihrem Loftfilm bereits 6-stellige Umsätze erzielt. Wie haben sie das gemacht? Wir gewinnen selbst den Großteil unserer Kunden über einen Loft Film. Diesen setzen wir als Medium in bezahlten Werbekampagnen ein, z.B. auf Facebook, Youtube und Linkedin. Dadurch bekommen wir jeden Monat hunderte von Anfragen. Aber auch in E-Mails, oder im Direktvertrieb kommt der Film zum Einsatz.  Deshalb wissen wir ganz genau, wie unsere Kunden ihren Film einsetzen müssen, damit dieser die maximale Reichweite erzielt und messbare Ergebnisse liefert. In den letzten 4 Jahren haben wir mehr als 1500 erfolgreiche animierte Erklärfilme produziert und unseren Kunden damit geholfen einen Umsatz- und Conversion Boost zu erzielen. 

Schau dir gerne viele unserer Referenzen aus mehr als 50 verschiedenen Branchen an.

Hier gehts zu unserem Youtube Kanal mit spannenden Interviews unserer Kunden und weiteren Beispielen unserer Arbeit.

Wenn Du dich fragst, ob ein Erklärfilm auch Dir helfen könnte online neue Kunden zu gewinnen, dann trag dich für ein kostenloses Erstgespräch ein.