Michael Kern
Internationale Großaufträge generiert durch einen Erklärfilm
Zielgruppe
B2C
Angebot
Reparatur von industriellen Maschinen
Videoeinsatz
LinkedIn + Direktakquise via E-Mail

Michaels Loft Film

Play Video

Im Gespräch mit Michael Kern

Play Video

Problem

Michaels Angebot ist extrem technisch. Seine Webseite bestand aus viel Text mit vereinzelten Bildern – das führte zu hohen Absprungraten, denn die Besucher auf der Seite nahmen sich nicht die Zeit, die Texte ausführlich zu lesen. Gerade bei komplexen, technischen Produkten und Dienstleistungen ist das Risiko hoch den Interessenten zu verlieren, weil er das Angebot nicht versteht.

Ein hochwertiger Stil spricht auch konservative B2B Unternehmen an

Filmkonzept

Der Film wurde in einem hochwertigen Stil gezeichnet, da es sich um eine konservative B2B Zielgruppe und ein hochpreisiges Angebot handelt. Im Film wird die Lösung nicht nur erklärt, sondern vor allem visuell gezeigt und dadurch leicht verständlich gemacht. Da viele (vor allem große) Unternehmen Entscheidungen nicht basierend auf Bauchgefühl, sondern aufgrund von rationalen Fakten treffen, wurde im Film ein besonderer Fokus auf die Rentabilität gelegt. Weil Michael Kunden in ganz Europa ansprechen möchte, wurde der Film neben Deutsch auch auf Englisch, Französisch, Spanisch und Tschechisch erstellt.

Gerade im B2B Bereich überzeugt man durch Fakten und Daten

Ergebnis

Michael hat bereits in den ersten Wochen drei Neukunden (aus Deutschland, Österreich und Holland) abschließen können, die nachweislich durch den Film auf ihn aufmerksam geworden sind. Einer der drei war vorher Kunde bei Michaels Konkurrenz, hat den Erklärfilm gesehen und daraufhin bei Michael angerufen. Ein weiterer hat den Film auf LinkedIn gesehen und sich dann bei Michael gemeldet. Insgesamt wurden schon mehr als 250.000€ durch den Film umgesetzt. “Der Film hat sich nach einer Woche schon selbst refinanziert”, sagt Michael

Um zu verstehen, wie technische Produkte funktionieren, hilft es oft sie zu sehen

Information